Design ohne Titel (63).png

"ReLeaf Services"-Blockchain

Blockchain-Native Lösung Für Das Lieferkettenmanagement

"ReLeaf Services"-Blockchain

Die Hanfpflanze kompensiert Co2 in sehr großen Mengen, gleichzeitig sind die Fasern, Blüten und Früchte der Pflanze von großem Wert.

Das drängendste Problem, mit dem die Hanfindustrie heute in Bezug auf die Lieferkette konfrontiert ist, ist die Rückverfolgbarkeit, die alle Teilnehmer der Lieferkette miteinander verbindet und die Herkunft und Qualität jedes Produkts, das die Kette durchläuft, nachweist.

Die "ReLeaf Services"-Blockchain verfolgt die Herkunft, indem sie die Kontrollkette für alle Roh- und verarbeiteten Materialien aufzeichnet, die die Kette durchlaufen. Nachverfolgung der Produktqualität durch Aufzeichnung von Informationen über die Produktion. Auch Co2 wird so auf skalierbare Weise erfasst und in nachhaltige Produkte umgewandelt.

Supply Chain.png

Das erste "Modul" der Anwendung, das auf der "ReLeaf Services"-Plattform veröffentlicht werden soll, wird daher Track & Trace-Funktionen bieten, die an den industriellen Hanfsektor angepasst und blockchainfähig sind.

Sicherstellung des Vertrauens zwischen den Branchenteilnehmern, einschließlich Erzeugern, Verarbeitern, Herstellern und Endverbrauchern, durch die Überprüfung relevanter Berechtigungsnachweise, Lizenzen und Zertifizierungen.

In der Vergangenheit wurde die Hanfpflanze mit Begriffen wie intransparent in Verbindung gebracht, aber mit "ReLeaf Services" wird die Transparenz und Rückverfolgbarkeit der gesamten Lieferkette dokumentiert, um die Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen.

Dieser ganze Prozess findet in einer glokalen Arbeitsweise statt.

Glokal bedeutet = eine lokale Lösung, global skaliert.

Das lokale Pilotprojekt findet in Glarus statt (das eine reiche Textilgeschichte hat). Mit der Blockchain-Technologie wird dieses Projekt mit der Welt, wie auch einem globalen Interesse geteilt, um bleibenden Wert zu schaffen und die Hanfindustrie nachhaltig zu prägen.

I love to think of nature as an unlimited broadcasting station, through which God speaks to us every hour, if we will only tune in."

Alles beginnt beim Landwirt

Der Anbau von Hanf kompensiert eine große Menge an Co2. Mit Hilfe eines Datenerfassungsmechanismus zur Verfolgung des Anbauprozesses wollen wir die Menge des gesammelten Co2 verfolgen. Diese Kompensationen werden gemessen, validiert und als CO2-Kompensationsgutschriften erfasst.

 

Aufgrund seiner robusten Datenerfassung und Kohlenstoffbuchhaltung geht das Kohlenstoffprotokoll in Bezug auf Genauigkeit und somit Vertrauen über verschiedene bestehende Protokolle und Methoden hinaus und stellt einen Durchbruch bei den globalen Bemühungen um die Erfassung von Kohlenstoff-Fußabdrücken, Sequestrierung und Emissionen dar, ein wichtiger Schritt zur Bekämpfung des Klimawandels. Die Hanf-Blockchain und das Kohlenstoffprotokoll sind die Technologie, um die ESG-Praktiken der Welt sicherzustellen.

Co2 Cloud.png

(Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG-Kriterien) sind eine Reihe von Standards für die Tätigkeit eines Unternehmens, die sozial bewusste Investoren zur Prüfung von Projekten verwenden).

 

Zusammen mit dem ETH-Spinoff "South Pole", das sich auf die Validierung von Co2-Offsets spezialisiert hat, schaffen wir ein weiteres Nebenprodukt im Ökosystem, nämlich Kohlenstoffzertifikate.

 

 

South Pole entwickelt und implementiert umfassende Projekte und Strategien zur Emissionsreduzierung, die Klimaschutzmaßnahmen in langfristige Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen, Regierungen und Organisationen auf der ganzen Welt verwandeln. Unsere Projekte liefern messbare Vorteile, die mit den Zielen des Pariser Abkommens und den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung übereinstimmen. Wir gehen über die Grenzen des Tagesgeschäfts hinaus und arbeiten mit gleichgesinnten Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam einen systemischen Wandel voranzutreiben. Die Motivation und das Fachwissen von fast 600 Mitarbeitern in 23 Büros auf 6 Kontinenten sind die Grundlage für unseren Erfolg und unsere Wirkung.

 

ReLeaf Services Partners

CV_logo_vertical_color.png
logo-gl-rnisch-textil_edited_edited.png
Ethereum.png
South Pole Logo.png
ETH.png

Lieferkette als Dienstleistung

 

Wenn die "ReLeaf Services"-Blockchain-Lösung vollständig implementiert ist, wird sie eine komplette Supply-Chain-as-a-Service-Lösung sein, die Module für die Herstellung, den Marktplatzabgleich, erweiterte Analysen mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz, Zahlungssysteme, Investitionen, Angebotsplanung und Nachfragesteuerung umfasst.

Design ohne Titel (64).png
3.png

Plattform-Merkmale Verifizierung: Vertrauen

Um das Vertrauen zwischen den Akteuren zu gewährleisten, geben die Nutzer im Rahmen des Onboardings von der "ReLeaf Services"-Blockchain die erforderlichen Nachweise, Lizenzen und Zertifizierungen ein und laden sie hoch.

 

Rückverfolgung: Provenienz

Kohlenstoff-Gutschriften Durch das Kohlenstoffprotokoll von der "ReLeaf Services"-Blockchain werden wir alle wichtigen Daten über den gesamten Lebenszyklus des Hanfanbaus und der Hanfverarbeitung erfassen, was unsere Gutschriften zum genauesten und vertrauenswürdigsten Kohlenstoffausgleich machen wird.

Datenerfassung

Das Kohlenstoffprotokoll ist die Methode zur Datenerfassung und Bilanzierung von (Netto-) "Kohlenstoffgutschriften von der Erde für die Erde", die von der "ReLeaf Services"-Blockchain-Plattform verwendet wird.

Die Daten können manuell eingegeben oder automatisch durch Technologien wie Kohlenstoffsensoren, Drohnen, Wetterstationen und Satelliten erfasst werden, die über das Internet der Dinge (IoT) integriert sind, andere fortschrittliche Technologien nutzen und unter Verwendung der Blockchain unveränderbar gespeichert werden.

 

Sowohl die Sequestrierung als auch die Emissionen werden in der Blockchain aufgezeichnet. Kohlenstoffausgleiche werden aus regenerativen landwirtschaftlichen Praktiken, dem Anbau von Hanf und der Herstellung von Biokohle und grüner Biokohle entstehen. Diese Kompensationen werden gemessen, validiert und als Kohlenstoffkompensationsgutschriften gehandelt. Die Hanf-Blockchain und das Kohlenstoffprotokoll unterstützen die ESG-Praktiken der Welt

Aufgrund seiner robusten Datenerfassung und Bilanzierung der Kohlenstoffbindung geht das Carbon Protocol in Bezug auf Genauigkeit und somit Vertrauen über verschiedene bestehende Protokolle und Methoden hinaus und stellt einen Durchbruch in den globalen Bemühungen um die Bilanzierung von Kohlenstoff-Fußabdrücken, Kohlenstoffbindung und -emissionen dar, ein wichtiger Schritt bei der Bewältigung des Klimawandels.

4.png

"Anything that can conceive of as a supply chain, blockchain can vastly improve its efficiency- it doesn’t matter if its people,machines, numbers, data or money."

- Ginni Rometty, CEO IBM

Kontakt aufnehmen

Vielen Dank!